Shopify ändert das E-Commerce-Spiel

Shopify ändert das E-Commerce-Spiel

Der Game Changer in der Welt des E-Commerce, kein anderer als die Shopify-Plattform.

Im Wesentlichen vereint die Einkaufs-App das gesamte mobile Einkaufserlebnis, nämlich Entdeckung, Zahlung und Lieferung, in einer einzigen Anwendung. Verbraucher melden sich mit einer E-Mail bei der App an und folgen den verschiedenen von Shopify betriebenen Marken, die den personalisierten Newsfeed der empfohlenen Produkte füllen.

Sie treffen eine Auswahl von Produkten, gehen zur Kasse und verfolgen die Lieferung. In der Tat ist Shopify derzeit die perfekte mobile Einkaufsanwendung, und die Webentwicklungsdienste von Shopify steigen weiter an.

 

Der beste Online Store Builder

Shopify gilt als die beste E-Commerce-Plattform auf dem heutigen Markt.

Shopify wurde entwickelt, um Menschen beim Aufbau skalierbarer Online-Shops mit Hunderten von integrierten Funktionen und unzähligen Apps zu helfen. Heutzutage ist Shopify die gefragteste Einkaufsplattform. Der direkte Verkauf von Produkten und Dienstleistungen im Internet, über soziale Medien und verschiedene Marktplätze ist mit Shopify ganz einfach.

Wenn Sie ein E-Commerce-Unternehmen gründen, müssen Sie sich viele Dinge Sorgen machen, darunter die richtige Anpassung des Produktmarkts, die Beschaffung von Produkten, die Bestandsverwaltung und die Erstellung einer Marketingstrategie.

Wenn Sie selbst keine Erfahrung gesammelt haben, sollten Sie einen Experten wie eine Shopify-Entwicklungsagentur mit der Entwicklung beauftragen. Wenn Sie einen Entwickler einstellen, können Sie mehr Zeit damit verbringen, andere Aspekte des Geschäfts zu gestalten.

Die Plattform ist sofort einsatzbereit und der leistungsstärkste E-Commerce-Website-Builder. Es bietet alles, was Sie für die Einrichtung und Verwaltung Ihres Unternehmens benötigen. Immer mehr stationäre Geschäfte gehen online, während beliebte E-Commerce-Marken stationäre Geschäfte eröffnen.

Im heutigen E-Commerce ist nichts mehr so ​​wie vor zehn Jahren. Jeder, der im 21. Jahrhundert ein Geschäft hat, kennt Shopify natürlich. Trotz seiner Verbreitung verstehen nur wenige die beträchtliche Kapitalrendite, die es bietet.

Die Gründer der Plattform entwickelten sie notgedrungen, nachdem sie herausgefunden hatten, dass die derzeitigen E-Commerce-Optionen für den Verkauf nicht ausreichten. Sie haben Shopify mit einem Open-Source-Framework entwickelt. Seitdem hat es seine Fähigkeiten erweitert, um Funktionen wie Benutzereingriff, Marketing und vieles mehr einzubeziehen.

 

Shopify, was ist das genau?

In E-Commerce- und Marketing-Gesprächen ist Shopify heutzutage eine der Lösungen, die häufig angesprochen werden.

Alle nicken zustimmend, aber nur wenige verstehen die Logistik der Plattform. Kurz gesagt, Shopify ist eine Produktsuite für Online-POS- und E-Commerce-Transaktionen.

Es ist eine Plattform, die es Personen mit einem begrenzten Budget ermöglicht, in die E-Commerce-Umgebung einzusteigen, denjenigen mit einem größeren Budget die Möglichkeit zu geben, ihre Marke auszubauen, und vor allem physischen Geschäften zu ermöglichen, dank Shopify die Lücke zwischen persönlichem Geschäft und Online-Verkauf zu schließen proprietäres Kassensystem.

Für viele verschiedene Unternehmen ist Shopify eine Menge Dinge, weshalb es in den letzten zehn Jahren unter erfolgreichem Online-Marketing und E-Commerce allgegenwärtig geworden ist.

Die Produkt- und Dienstleistungspalette kann auf jede Unternehmensgröße skaliert werden. Digitaler Verkauf, Beratung, physischer Verkauf, Ticketing, Unterricht, Vermietung und vieles mehr - Shopify ist ein One-Stop-Shop für alle E-Commerce-Dinge.

Für diejenigen, die online Unternehmer werden möchten, ist dies besonders attraktiv.

 

Warum mit Shopify bauen?

Der Bedarf und die Nachfrage nach Shopify-Entwicklung sind sprunghaft gestiegen. Die Plattform ist seit langem die bevorzugte Wahl für Verkäufer, die bei der Verwaltung ihrer E-Commerce-Shops auf Einfachheit und umfassende Funktionen setzen. Shopify bietet folgende Vorteile:

 

1. Schön angenehm.

Die Plattform verfügt über eine Vielzahl moderner und professioneller Vorlagen, mit denen Sie ansprechende Online-Shops erstellen können. Obwohl es sich um reine Themen handelt, würde die Zusammenarbeit mit Designern und Entwicklern der Shopify-Themenentwicklung den Besuchern eine umfassendere Benutzererfahrung und Benutzeroberfläche bieten.

 

2. Einfache Verwendung.

Im Gegensatz zu anderen E-Commerce-Lösungen ist Shopify unkompliziert und sowohl für Entwickler als auch für Nicht-Entwickler einfach einzurichten und zu verwenden. Es bietet Software und Hosting zum Starten einer Website. Darüber hinaus ist die Administrationsoberfläche benutzerfreundlich und intuitiv.

 

3. Zuverlässig und sicher.

Aufbau und Verwaltung eines Online-Shops, der vertrauliche Benutzerinformationen wie persönliche Daten und Kreditkarteninformationen verwaltet. Als Unternehmer möchten Sie, dass diese zuverlässig und sicher sind. Shopify unterstützt diese durch regelmäßige Wartung und Upgrades.

 

4. Anwendungsintegrationen.

Mit der Einkaufsplattform können Sie Ihren Online-Shop auch einfach anpassen und Apps integrieren, um weitere Funktionen und Features hinzuzufügen.

 

5. Schnelle Geschwindigkeit.

Ein weiterer Vorteil von Shopify ist die hohe Geschwindigkeit aufgrund der optimierten Hardware und Software. Die Ladezeit hat einen erheblichen Einfluss auf das Endergebnis, da Kunden dazu neigen, eine Site zu verlassen, deren Laden sogar länger als vier Sekunden dauert. Daher ist eine schnell gehostete Lösung unerlässlich.

 

6. Hervorragende Marketinginstrumente.

Shopify bietet auch einige Marketingvorteile, um ein Geschäft aufzubauen. Die Basisversion bietet mehrere nette Analyse-Tools und SEO-Funktionen. Darüber hinaus bietet es Funktionen wie Rabattgutscheine, Geschäftsstatistiken, E-Mail-Marketing, Geschenkkarten und vieles mehr.

 

Warum eine Plattform wie Shopify die Zukunft des E-Commerce ist

Der weltweite E-Commerce-Umsatz wird voraussichtlich in diesem oder im nächsten Jahr fast 5 Billionen US-Dollar erreichen. Dies entspricht einem Wachstum von 265 Prozent gegenüber 2014. Das Wachstum ist in hohem Maße auf neue globale Marktchancen zurückzuführen.

Im nächsten Jahr würden fast 20 Prozent des E-Commerce-Umsatzes auf Verbraucher in Übersee entfallen. Gleiches gilt für die inländische Verbraucherbasis, da das Internet kulturelle Grenzen und regionale Spaltungen überschreitet. Dank E-Commerce konnten sich Verbraucher jetzt wie nie zuvor mit ausländischen Marken beschäftigen.

Das Geschäft boomt und es braucht eine robuste Infrastruktur, um das konkurrenzlose Wachstum zu unterstützen. Derzeit ist die App-Entwicklung von Shopify und Shopify der wettbewerbsfähige Riesenhund in der Welt des E-Commerce, aber es gibt auch andere. Was es jedoch auszeichnet und was es wirklich von den anderen abhebt, ist seine Vielseitigkeit.

Ein vernetztes E-Commerce-Erlebnis hängt vom Erfolg verschiedener Faktoren ab. Was auch immer Sie verkaufen, ob in Ihrem Laden oder in Ihrem Keller, E-Commerce ist ein großartiger Equalizer. Tiefe Taschen, die automatisch einem dauerhaften Geschäft gleichkommen, gibt es heutzutage nicht mehr.

Heutzutage könnten eine Resonanzmarke, eine kluge Strategie und sogar mitfühlende Geschäftspraktiken zu Wiederholungsgeschäften führen. Credits für Plattformen wie Shopify, die Eintrittsbarriere in die E-Commerce-Welt, waren noch nie so niedrig. Jeder mit einer soliden Arbeitsmoral, einer guten Idee und ein bisschen Glück könnte auf dem Online-Markt erfolgreich sein.

 

Wichtige Chancen für das zukünftige Wachstum von Shopify

 

Internationales Wachstum

Obwohl die Einkaufsplattform in 175 Ländern weltweit tätig ist, ist es für Anleger möglicherweise überraschend zu wissen, dass der Großteil des Umsatzes in Nordamerika erzielt wird. Das Unternehmen hat hart daran gearbeitet, seine internationale Reichweite und Geschäftstätigkeit zu erweitern und lokalisierte Tools für die weltweite Händlerbasis bereitzustellen.

Heute ist Shopify in 20 verschiedenen Sprachen verfügbar und Shopify Payments wurde auf fünfzehn Länder ausgeweitet. Ende letzten Jahres haben weltweit mehr Händler ihre Geschäfte auf Shopify gestartet.

 

Fulfillment-Netzwerk

Das Shopify Fulfillment Network wurde erst im letzten Jahr verabschiedet, aber alle Anzeichen deuten darauf hin, dass die Zukunft des Netzwerks vielversprechend ist. Hunderttausende von Händlern haben ihren Wunsch geäußert, Teil des Zugangsprogramms zu sein. Shopify hat seitdem einen gemessenen Ansatz gewählt und nur "Dutzende von Händlern" hinzugefügt, wobei der Schwerpunkt frühzeitig auf der Qualität der Leistung über dem Maßstab liegt.

 

Fazit

Dieses Jahr wäre eine „schwere Investition“ für Shopify, da immer mehr Unternehmer erwägen, in Shopify-Lösungen zu investieren.

Die Coronavirus-Pandemie hat zwar viele Unternehmen gestoppt und Millionen von Arbeitnehmern auf der ganzen Welt betroffen, aber die Menschen haben die Möglichkeit gesehen, online Geschäfte zu tätigen, da Beschränkungen und Grenzkontrollen eingeführt werden. Mit der Notwendigkeit, drinnen zu bleiben, hat das Online-Shopping weiter zugenommen. 


Beitragszeit: 28.08.2020